+43 2847 34 89

office@kmt.co.at

3812 Groß Siegharts - Schiefergasse 2

Unsere Leistungen

Loading ...

Spanabhebende Bearbeitung von Dreh- & Frästeilen

Alle Materialien bis hin zu hochwarmfesten Superlegierungen:  

Multitasking-Bearbeitung bis Ø 720 x 2.150 mm

CNC-Drehen bis Ø 1.200 x 4.500 mm

Karussell-Drehen vertikal bis Ø 2.750 x 1.600 mm

CNC-Fräsen (4-/5-achsig) bis 1.000 x 1.000 x 1.000 mm

Drahterosion bis 600 x 400 x 250 mm

Senkerosion bis 600 x 400 x 250 mm

Spanabhebende Bearbeitung von Dreh- & Frästeilen

Wir setzen auf Flexibilität. Folgende Eigenschaften zeichnen uns aus: präzise, flexibel, modern, zuverlässig und kundenorientiert. Unsere Stärken liegen nicht nur in der Serienproduktion, wir fertigen auch Einzelaufträge umgehend ab. 

CEO Johannes Kössner

Herstellen von Verzahnungen aller Art

Standardverzahnungen bis Ø 1.600 mm (Stirnräder, Schneckenräder, Kegelräder, Kettenräder, ...)

Hartbearbeitung von Zahnrädern bis Ø 800 mm

Sonderverzahnungen bis Ø 800 mm

CNC-Fertigung von Zahnstangen (bis 2.200 mm) in Top-Qualität

Herstellen von Verzahnungen aller Art

Komplettanbieter für Gussteile und Schweißbearbeitung

Bearbeitung diverser Grau-, Sphäro- und Alugussqualitäten

Technische Beratung vom Gussmodell bis zum einbaufertigen Produkt

Inkl. Oberflächenveredelung (Härten, Beschichten, Lackieren, ...)

Komplettanbieter für Gussteile inkl. Bearbeitung

Werkzeugbau & Spritzguss

Spritzformen

Musterformen für Klein- & Vorserien

Stanzwerkzeuge

Rapid Prototyping / 3D Druck
bis 200 x 200 x 300 mm

Werkzeugbau und Spritzguss

Bleche

Bleche in Stahl, Niro, Aluminium sowie Buntmetall

0,5 bis 6 mm Stärke – sowie Formate bis zu 3 m

Oberflächen: verzinkt, eloxiert sowie pulverbeschichtet

Einzelstücke sowie Großserien

Bleche

Montage von Baugruppen

Montage von technischen Baugruppen

Bearbeitung von beigestellten Komponenten oder Einzelteilen

Kabelkonfektionen

Sandstrahlen, entfetten, elektropolieren sowie pulverbeschichten

Montage von Baugruppen

Gerne erstellen wir Ihnen bei Bedarf kurzfristig ein Angebot. Wir kümmern uns sofort nach Einlangen umgehend um Ihr Anliegen und freuen uns bereits auf Ihre Anfrage!

CEO Johannes Kössner

Pharmaindustrie

Armaturen

Behälter

Reinigungssysteme

Rührelemente

Siebe

Ventile

Werkstoffe und Oberflächen

Pharmaindustrie

Fordern Sie unsere Leistungsfähigkeit!

Gerne erstellen wir Ihnen auch kurzfristig ein Angebot!

Kontaktieren Sie uns

Unsere Neuigkeiten

KMT lebt Industrie 4.0

Allgemein:

Die Firma Kunststoff-/ Metalltechnik GmbH (kurz KMT) ist ein innovatives und expandierendes Unternehmen in Niederösterreich mit Standorten in 3812 Groß Siegharts (Waldviertel) sowie in 2511 Pfaffstätten. Die besondere Stärke der KMT liegt einerseits in der Neuentwicklung technischer Komponenten sowie der Fertigung von hochkomplexen Teilen aus metallischen Werkstoffen, andererseits in der mechanischen Metallbearbeitung für den Maschinenbau.

Wir als KMT sehen bereits Möglichkeiten unsere Produktion Industrie-4.0-fit gestalten zu können und wollen hier ein Beispiel anführen.

Zur Bearbeitung von Metallen und Kunststoffen müssen Fräser, Bohrer, Wendeschneidplatten etc. - sogenannte Werkzeuge - eingesetzt werden. Je nach dem zu bearbeitenden Material, den notwendigen Bearbeitungszyklen, der Gestaltung der Geometrie, des Fertigungsprozesses sowie der Abtragmenge kommen unterschiedliche Werkzeuge zum Einsatz.

Es ist unwirtschaftlich solche Werkzeuge schon im Vorhinein im Betrieb zu horten, diese sollten erst nach Bedarf angeschafft werden. Dies ist dadurch begründet, da die Anzahl der Spezialwerkzeuge stetig steigt und somit eine enorme Anzahl an Bearbeitungswerkzeugen heute am Markt zur Verfügung stehen.

Wir als KMT fertigen bereits nach Industrie 4.0 !

Bereits bei der Kalkulation, somit in der Angebotsphase, werden die notwendigen Bearbeitungsschritte mittels geeigneter Software festgehalten und dokumentiert. Kommt die Bestellung ins Haus, greift die Software sofort auf die notwendigen hinterlegten Bearbeitungsschritte zu und teilt diese dem Werkzeuglieferanten mit.

Der Werkzeughersteller kennt somit alle notwendigen Parameter und wählt für die geplanten Bearbeitungsprozesse das optimale Werkzeug. Mittels vernetzten Systemen greift der Hersteller auf den Lagerbestand der KMT zu und eruiert ob bestehende Tools verwendet werden könnten. Ist dies der Fall wird es dem Produkt zugeordnet. Liegt im Hause KMT kein Bestand vor, wird automatisch das notwendige Werkzeug codiert und an die KMT versandt.

Sämtliche Tools werden von einem intelligenten Ladensystem mit Internetanbindung gemanagt. Der Lagerbestand wird in Clouds gespeichert, sodass diverse Lieferanten darauf Zugriff haben. Somit wird eine optimale Bandbreite von Herstellern abgedeckt.

Das angelieferte codierte Werkzeug wird vom intelligenten Ladensystem erkannt und dem richtigen Auftrag und auch Fertigungsprozess zugeordnet. Wird die Produktion an der Maschine gestartet, teilt diese sofort dem Fertiger mit, welche Werkzeuge hierfür bestimmt sind und kann diese mittels Zugangscode vom intelligenten Ladensystem anfordern.

Das intelligente Ladensystem soll als offenes System geführt werden. Offene Systeme gewährleisten Unabhängigkeit im Wiederbeschaffungsprozess und führen nicht zu „Zwangskäufen“. Darüber hinaus ist bei offenen Systemen eine kundenspezifischere sowie noch innovativere Lösung möglich, da die Systemauswahl nicht eingegrenzt ist. Kernstück dieses Tool-Management-Konzeptes ist die Hard- und Software für die optimale Werkzeuglogistik.

Vorteile von Toolmanagement

Die Bedienung des Tool-Management Werkzeugautomaten ist dank intelligenter und benutzerfreundlicher Software denkbar einfach. Über einen Touch-Screen-Monitor oder ein Barcode-Lesegerät steuert der Benutzer die Werkzeugentnahme/-rückgabe.


MEHR LESEN
zu allen News